Erfrischender Alleskönner

Pfefferminze (Mentha Piperita)

Wer liebt den Geschmack von frischer Pfefferminze nicht? Was jedoch in der widerstandsfähigen Gewürzpflanze tatsächlich alles steckt, wissen die wenigsten. Durch ihre wärmende und zugleich kühlende Eigenschaft ist sie schmerzlindernd und beruhigend, weshalb man sie gerne zur Schlafförderung und Nervenberuhigung einsetzt. Zudem wirkt die balsamisch schmeckende Heilpflanze antibakteriell, keimtötend und entzündungshemmend. Wenn sich die Pfefferminze mal heimisch gemacht hat, wächst sie Jahr für Jahr und verschafft sich über ihre Ausläufer viel Platz im Kräutergarten und wird bis zu 90 cm hoch. Bei verdorbenem Magen und Gallenbeschwerden verschafft Pfefferminztee Linderung, da sie eine krampflösende Eigenschaft besitzt. Das ätherische Öl wird bei Migräne, Kopf und Nervenschmerzen, sowie zum Inhalieren bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Der Einsatz von Pfefferminzöl bei Baby’s und Kleinkindern, sowie der Kontakt mit Augen sollte vermieden werden. Durch die antibakterielle Wirkung, sowie dem Frischegefühl, dass Pfefferminze verleiht, wird sie für medendi ZAHNPASTE verwendet.

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und deine Erfahrung zu verbessern